Die Beitragssteigerung der Unfallkasse NRW

Die Beitragsordnung der Unfallkasse NRW aus dem Jahre 2008 ist nichtig.

Zu diesem Urteil ist das Sozialgericht Düsseldorf in dem hier vorliegenden Fall der Sparkasse in Solingen gelangt, die gegen die Heranziehung zu Beiträgen zur Unfallversicherung für das Jahr 2009 geklagt hat. In den Vorjahren hatte die Sparkasse lediglich Beiträge zwischen 37.876,94 Euro und 46.482,64 Euro jährlich zu bezahlen. Für das Jahr 2009 si ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK