Üble Überraschung: Studenten und Dozenten von Cannabiskuchen außer Gefecht gesetzt

Kuchen, Foto: Oliver s.

Es sollte eine fröhliche Semesterabschlussfeier werden und endete für 11 Studenten, einen Dozenten und dessen Lebensgefährtin im Krankenhaus. Im brandenburgischen Motzen hatten sie gefeiert und dabei auch von einem Kuchen gekostet, den eine 24-jährige Studentin zur Erbauung ihrer Kommilitonen gebacken hatten. Nach dem zweifelhaften Genuss des Kuchens fingen einige der Konsumenten an zu schreien und erbrach ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK