Ab 26. Juni 2012: Kinder benötigen eigenes Ausweisdokument

Aufgrund einer EU-Vorschrift benötigen Kinder jeden Alters für Reisen ins – auch europäische – Ausland ein eigenes Ausweisdokument. Eine Eintragung in den Reisepass eines Elternteils ist nicht länger gültig.

Ein Kinderreisepass kann für Kinder bis zum 12. Lebensjahr beantragt werden. Ein solches Dokument ist sechs Jahre lang oder bis zum 12. Lebensjahr gültig. Es wird bei der zuständigen Behörde sofort ausgestellt und es ist möglich, das Bild und Eintragungen zu Größe und Augenfarbe zu ändern und somit der Entwicklung des Kindes anzupassen. Das Lichtbild muss biometriefähig sein, allerdings gelten in Bezug auf Säuglinge und Kleinkinder geringere Anforderungen. Der Kinderreisepass wird in allen Staaten des Schengener Abkommens als Ausweisdokument anerkannt.

Bestimmte Staaten, so z.B. die USA, verlangen jedoch einen gültigen Reisepass bzw. einen ePass mit biometrischem Lichtbild und Datenspeicher ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK