Der Schutz der höchstpersönlichen Rechtsgüter soll zugänglicher werden

Das polnische Justizministerium beabsichtigt eine Modernisierung, gemäß der die Kosten eines Verfahrens zum Schutz höchstpersönlicher Rechtsgüter 600 PLN betragen sollen, unabhängig von der Höhe des beanspruchten Schadenersatzes. Derzeit werden diese Kosten prozentual berechnet und betragen 5% des Streitwertes. Nac ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK