Benutzung von Fußgängerüberwegen durch Radfahrer

Vielfach ist zu beobachten, dass Fußgängerüberwege von Radfahrern in einer so nicht vorgesehenen Art und Weise benutzt werden. Häufig sind es gar Eltern, die mit kleinen Kindern gemeinsam als Radfahrer fahrenderweise Fußgängerüberwege überqueren.

Ganz offensichtlich ist hier die Rechtslage nicht bekannt.

Vorrang an Fußgängerüberwegen haben nach § 26 der Straßenverkehrsordnung (StVO) nur Fußgänger.

Es ist in der Rechtsprechung schon umstritten, ob derjenige, der mit einem Fuß auf dem Pedal rollend oder wie ein Rollerfahrer einen Fußgängerüberweg überquert, ebenfalls bevorrechtigt ist oder nicht. Dies wird unterschiedlich gesehen, mehrheitlich jedoch abgelehnt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK