Let’s Party! Diskothekenbetreiber muss der GEMA nichts zahlen

Nur der Veranstalter einer Party haftet für die Nichtzahlung der GEMA-Vergütung. Vermietet ein Diskothekenbetreiber seine Location an einen Dritten, ist er nach einem Urteil des Landgerichts Düsseldorf fein raus.

Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) verklagte den Vermieter einer Diskothek auf Schadensersatz wegen widerrechtlicher Wiedergabe von Musikwerken. Dieser hatte seinen Laden jedoch für eine Veranstaltung vermietet und war s ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK