Friseurbesuche und Businesskleidung vom Jobcentern sponsoren lassen

Das BSG hat zu Recht darauf verwiesen, dass Friseurbesuche und Businesskleidung nicht als Werbungskosten abgesetzt werden können. (Vgl. BSG vom 19.06.2012 B 4 AS 163/11 R) https://sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/esgb/show.php?modul=e ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK