Das Attentat und die Waffenlobby

Kaum ist das tragische Attentat bekannt geworden, steht sofort die Diskussion über die Waffengesetze in den USA im Raum, z.B. hier.

Man mag Befürworter oder Gegner sein, aber man sollte sich hüten, über die liberale Waffenpolitik in den USA zu schimpfen. Denn dann dürften derartige Amokläufe nur dort geschehen.

Aber, erinnern wir uns, in Deutschland selbst haben sich in der jüngeren Vergangenheit mehrere Vorfälle ereignet. Und hier gibt es kein solches liberales Waffenrecht, wie in den USA ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK