Clearingstelle EEG: Hinweisverfahren zu PV-Übergangsvorschrift eingeleitet

Die Clearingstelle EEG hat am 2. Juli 2012 unter dem Aktenzeichen 2012/10 ein Hinweisverfahren zum Begriff des "Netzanschlussbegehrens" im Sinne der PV-Übergangsvorschriften eingeleitet. Es befasst sich mit der Frage, welche Anforderungen an Netzanschlussbegehren gemäß § 66 Abs. 18 Satz 2 EEG 2012 in der Fassung des Annahmebeschlusses des Deutschen Bundestags vom 28. Juni 2012 zu stellen sind, um die Anwendung des EEG 2012 in der bisherigen Fassung auf Solarstromanlagen an oder auf Gebäuden oder Lärmschutzwänden, die nach dem 31 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK