Vietnam: Kritische Blogger unter Druck

Vietnam: Beschattet, verhaftet, verhört. Kritische Blogger unter Druck

Staatliche Sicherheitsbeamte haben vor wenigen Tagen vier Blogger auf offener Straße attackiert. Der Vorfall ist kein Einzelfall. Vor dem Hintergrund der Proteste in den arabischen Ländern und der demokratischen Reformen in Birma fürchtet die vietnamesische Regierung den freien Informationsaustausch im Internet und verstärkt die Repressionen gegen kritische Journalisten und Blogger. Reporter ohne Grenzen (ROG) fordert die Regierung auf, die politische Willkür zu stoppen und für die Sicherheit der Dissidenten zu garantieren.

Besonders während Protesten gegen die Expansionspolitik von China im ostasiatischen Raum gehen Sicherheitsbeamte aggressiv gegen Blogger vor, die an den Demonstrationen in vietnamesischen Großstädten teilnehmen und ihre kritische Stimme erheben. Am 13. Juli wurde die Bloggerin Hoang Vi Nguyen mit drei anderen Bloggern in Ho-Chi-Minh-Stadt von Männern der Staatssicherheit beschattet und nach einer Verfolgungsjagd attackiert. Die Beamten drängten den Wagen der Blogger ab, zertrümmerten die Autoscheiben und griffen die Blogger an. Am 1. Juli nahm Bloggerin Thuc Vy Huynh mit ihrem Mann an einer Anti-China-Demonstration teil. Drei Tage später wurde sie von staatlichen Sicherheitsbeamten festgenommen und stundenlang verhört ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK