Social Media Guidelines: Wenn die Stadt ins Netz geht

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) hat mit der „Verwaltungsvorschrift über die Nutzung sozialer Medien und von Web 2.0-Anwendungen im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, zur Beantwortung von Bürgeranfragen und für die interne und externe Mitarbeiterkommunikation“ seinen Mitgliedern einen Entwurf für Social Media Guidelines vorgestellt und zur Übernahme vorgeschlagen.

Bürger und Kommunen sollen „durch die direkte Kommunikation wieder näher zusammenrücken“, obwohl dem „enormen Potenzial jedoch auch große Herausforderungen“ gegenüberstehen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK