Mediziner Privat-Uni in Brandenburg – Ein neuer Leuchtturm in Brandenburg?

Denkt man an Brandenburg (als nicht Brandenburger), fallen einem sicherlich sofort zahlreiche Leuchtturmprojekte des Landes ein: Cargolifter, Eurospeedway Lausitz-Ring, diverse Chip- und Solarfirmen … Nun also eine “Mediziner Privat-Uni”.

Der aktuellen Märkischen-Oderzeitung ist zu entnehmen:

Mit 75 Studenten will die European University of Health 2013 an den Start gehen. Sitz der Schule, die nichts mit der Viadrina zu tun hat, wird voraussichtlich Frankfurt (Oder) sein. Zum Initiator, dem Verbund christlicher Kliniken, gehören 13 märkische Krankenhäuser. Gesucht werden laut Johannes Albes “nicht die Einser-Studenten, die Medizin studieren sollen, sondern jene jungen Leute, die soziales Engagement mitbringen und Arzt werden wollen”. [...] Der Schulbetrieb soll aus den laufenden Einnahmen aus Studiengebühren bestritten werden, die Albes auf rund 10 000 Euro pro Jahr beziffert. “Erstaunlich gut” sei es um die notwendigen Lehrkräfte bestellt, sagt er. “Die Kliniken helfen uns, wenn wir ihnen Studenten bringen.” Außerdem sei man zuversichtlich, etwa emeritierte Professoren für die theoretische Ausbildung zu gewinnen.

Schon seit Januar titelt die MOZ mit diesen Neuigkeiten! Vor einem Monat war zwar noch die Rede von einer “Privaten Medizinerfakultät”, aber was ist schon der Unterschied zwischen einer Fakultät und einer Universität? Hauptsache es geht voran in Brandenburg!

Im Handelsregister findet man sodann auch zwei neu eingetragene Gesellschaften: European University of Health / gemeinnützige GmbH sowie die European University of Health Service AG.

Geschäftsführer bzw. Vorstand ist jeweils Herr Dr. Joachim Wander, in der MOZ auch gern “Professor Dr. Dr. Wander” und auf der Website eines Charity Clubs als “Prof. Dr. Dr. h.c. (BHU) Joachim Wander”. BHU? Richtig, die altehrwürdige “Bishkek Humanities University” aus Kirgisistan. Ich will jetzt lieber nicht wissen, woher der “Prof ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK