Sonntagsrückblick: Das unmoralische Angebot, die Gratis-Bild und das Häufchen des Diensthundes

Trotz des Urlaubanfangs in einigen Bundesländern war es nicht still in den vergangenen Tagen, sondern sorgten einige Meldungen und Nachrichten wieder für reichlich Aufsehen. Einige erwähnenswerte Nachrichten und Gerichtsentscheidungen sowie kuriose Artikel auf weiteren juristischen Blogs möchten wir Ihnen wie gewohnt in dem Sonntagsrückblick vorstellen.

Aktuell: Untreueverdacht: Ermittlungen gegen früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus

Artikel: Das unmoralische Angebot – 20000 Euro für einmal Sex

Artikel: Billiganwalt mutiert mit Klageerhebung zum Geschäftsmann

Artikel: Wenn´s mir an die Krawatte geht, kann ich ein richtiger Arsch sein!

Artikel: Aus der Abtilung: Unsinnigste Bußgeldbescheide

Artikel: Gratis-Bild: Springer wirft Verweigerern Straftaten vor

Arbeitsrecht: Gute Zeugnisse diskriminieren manchmal ziemlich hart

Kurios: Fahrverbot im Urlaub nicht zumutbar? OLG Hamm versteht`s nicht!

Artikel: Abschleppen auf dem Gästeparkplatz

Kurios: Das Häufchen des Diensthundes

Artikel: Prepaid ist Prepaid, und damit basta!

Entscheidung: OLG: Zum hinreichenden Tatverdacht – Konkretisierung des Tatplans

Wir wünschen allen Lesern ein schönen Restsonntag!

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK