Polizisten wissen fast immer fast alles - eigentlich

Verhandlung vor einem deutschen Amtsgericht, es geht um einen Verkehrsunfall aus dem Winter. Erster Zeuge ein Polizeibeamter. Ich habe den Dialog wörtlich protokolliert. Frage des Gerichtes, an was er sich noch erinnert:

Der Fahrer berichtete mir, dass er verkehrsbedingt bremsen musste und dadurch ins Schleudern gekommen ist.
Der Richter blättert in der Akte und hält vor:
Von dem Bremsen steht hier nichts. Wie kommt das?
Der Polizist:
Na ja, so richtig kann ich mich nicht erinnern, es waren mehrere Unfälle an dem Tag. Wer da was gesagt hat, kann ich eigentlich nicht mehr sagen ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK