Kindergeldanspruch bei Ausbildung während eines Auslandsaufenthalts als Au-pair?

Immer mehr junge Frauen entscheiden sich nach ihrem Abitur dazu, als Au-pair im Ausland zu arbeiten. Doch ab wann kann man diesen Sprachaufenthalt als Berufsausbildung ansehen? Der Bundesfinanzhof urteilte, dass dies nur dann als berufliche Ausbildung klassifiziert werden kann, wenn mindestens zehn Stunden in der Woche ein theoretisch-systematischer Sprachunterricht erfolgt.

Kindergeld nur bei Berufsausbildung

In der Regel erhalten volljährige Kinder nur dann Kindergeld, wenn sie eine Berufsausbildung absolvieren. Dabei ist der Sprachunterricht für Au-pairs essentiell, denn auch Auslandsaufenthalte, die nicht dem Zweck der Ausbildung dienen, bewirken eine Steigerung der Fremdsprachenkenntnisse.

Vater fordert Kindergeld für Auslandsaufenthalt der Tochter

Im konkreten Fall ging es um die Tochter des Klägers, die nach ihrem Abitur im Zeitraum von August 2006 bis Juni 2007 in England als Au-pair arbeitete. Der Vater klagte nun das Kindergeld für diese Zeit ein, allerdings erfolglos ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK