Verbrauchsgüterkauf

Der Verbrauchsgüterkauf ist in den §§ 474 ff. BGB geregelt. Ein solcher liegt in der Regel vor, wenn ein Verbraucher von einem Unternehmer eine bewegliche Sache kauft. In den Vorschriften über den Verbrauchsgüterkauf finden sich einige Sonderregelungen zum Kaufrecht, damit der Verbraucher, der in der Regel geschäftsunerfahrener ist als der Unternehmer, nicht übervorteilt wird.

So gilt beispielsweise die Gefahrtragungsregelung aus § 447 BGB im Verbrauchsgüterkaufrecht nic ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK