Ersteher trägt das Insolvenzrisiko bei Mietkaution

Der Erwerb eines Grundstücks in der Zwangsverwaltug ist häufig mit einigen Unwägbarkeiten behaftet. Dies betrifft nun auch die Mietkaution. Der Ersteher tritt mit Zuschlag automatisch in der bestehende Mietverhältnis ein. Daher haftet er auch für die Rückzahlung einer Mietkaution, soweit der Mieter sie irgendwann einmal geleistet hat.

Er kann nicht darauf spekulieren, dass der Zwangsversteigerungsschuldner die Kaution ordnungsgemäß und insolvenzsicher angelegt hat. Häufig sind Kautionen “verschwunden” ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK