Kreditfinanzierte englische Lebensversicherung morgen beim BGH

Morgen um 9:00 Uhr beim Bundesgerichtshof wird es voll werden. Der Bundesgerichtshof wird – diesmal nun wohl wirklich – über grundlegende Fälle eines Anlagemodells entscheiden, das gründlich schiefgegangen ist, und alle, die in dem Bereich als Anwälte tätig sind, werden dabei sein wollen.

Anfang der 2000er Jahre war es schick, seine Altersvorsorge über britische Lebensversicherungen aufzubauen. Der besondere Kick war dabei, diese nicht mit eigenem Geld zu besparen, sondern hierfür ein zinsgünstiges Darlehen aufzunehmen. Aufgrund der hoch prognostizierten Renditen aus der Lebensversicherung sollte so eine tolle Altersvorsorge entstehen, der sogenannte Europlan ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK