Verlagsgruppe Random House GmbH lässt durch Anwaltskanzlei Waldorf Frommer Urheberrechtsverletzungen an Büchern abmahnen

Die Verlagsgruppe Random House GmbH lässt schon seit längerer Zeit urheberrechtliche Abmahnungen durch die bekannte Münchener Anwaltskanzlei Waldorf Frommer aussprechen.

Derzeit werden u. a. Urheberrechtsverletzungen an dem Buchtitel Ein Schnupfen hätte auch gereicht aus der Feder der Schauspielerin und Komikerin Gaby Köster unter Mitwirkung von Till Hoheneder verfolgt.

Sie wurden abgemahnt?

Man fordert von Ihnen die Unterzeichnung und Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrags.

Unterschreiben Sie die Unterlassungserklärung nicht ungeprüft!

Die der Abmahnung beigefügte vorformulierte Unterlassungserklärung sollten Sie keinesfalls ohne juristische Prüfung unterschreiben. Dies könnte weitreichende nachteilige Konsequenzen haben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK