Mama, hör auf damit! - Wenn Mütter ihre Kinder missbrauchenSexueller Missbrauch von Frauen an Kindern ist immer noch ein absolutes Tabuthema, schließlich widerspricht er allen gängigen Klischees.

Unglaublich! Das wurde aber auch Zeit. Unglaublich! Sollte es tatäschlich noch nicht gehirngewaschen-durchgegenderte Sendungen, ABteilungen, ja Sender unter den Öffentlichen Rechtlichen geben? DAS und nur DAS war/ist das letzte Tabu dieser Gesellschaft mit dem der WEIBLICHEN häuslichen Gewalt GEGEN Männer. Wow! Da gehört Mut dazu, WDR/ARD. Und das"in Sichtweite" vom unsäglichen Frauenturm mit Mieterin EMMA-Redaktion (Alice Schwarzer). Lob vorab! Es werde Licht! "Noch immer muss Andrea weinen, wenn sie daran denkt, wie die eigene Mutter sich an ihr, der damals Vierjährigen, in der Badewanne und im elterlichen Bett verging. Die einsame Mutter benutzte ihre Tochter zur Befriedigung sexueller Wünsche. Erst in der Pubertät, als Andrea sich gegen die Übergriffe der Mutter zur Wehr setzte, endete der Missbrauch. Erinnerung kehrt mit Wucht zurück Oft werden Verdachtsmomente nicht ernst genommen. ] Auch Axel, heute 49 Jahre alt, wurde als Kind von seiner Mutter jahrelang sexuell missbraucht ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK