Großrazzia im Rotlichtmilieu

Am Dienstag ist es bundesweit zu einer Großrazzia im Rotlichtmilieu gekommen. So wurden in sieben Städten viele Bordelle, Wohnungen und Geschäfte durchsucht. Wie die Staatsanwaltschaft bestätigte, stehen unter anderem Straftaten wie Erpressung, Betrug und die Drogenkriminalität im Raum. Seit mehreren Monaten ermittelt die Polizei im Bereich des organisierten Verbrechens und schlug nun zu.

Das bekannteste Opfer unter Ihnen ist der aus dem Fernsehen bekannte Bordellchef Bert Wollersheim, der unter anderem mit einer eigenen TV-Serie auf sich Aufmerksam machen konnte. Der 61-jährige Wollersheim wurde in am Dienstag Düsseldorf festgenommen.

Insgesamt seien 17 Haftbefehle vollstreckt worden.

( Quelle: SPON 3.07.2012 )

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage.

Ähnliche Beiträge: Hotelzimmer zum Betrug genutzt Nach den Ermittlungen hat ein 30-jähriger Mann sein Zimmer in einem Münchener Hotel zum Betrug genutzt. Er habe bei mehreren Onlineversandhäusern Waren in das Hotel bestellt und soll so versucht haben, die Zahlung zu umgehen. Dabei wohnte er dort unter .. ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK