Fast vier Monate zu früh geküsst!

„Der Kläger ist der Schöpfer der streitgegenständlichen Kussmund-Grafik. […] Die Zeugin T hat bestätigt, dass sie nach Weisung des Klägers ihre Lippen eingefärbt, auf einem Blatt Papier abgedrückt und dabei das vom Kläger vorgelegte Muster geschaffen hat.“

Nicht immer dürfen sich Richter mit eher angenehmen Themen wie Kussmund-Grafiken beschäftig ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK