Betriebsrat Blog erklärt: Was ist Fremdbereederung?

Manche Wörter hab ich noch nie gehört. “Fremdbereederung” gehört dazu. Was ein Reeder ist, weiß ich natürlich. Laut Handelsgesetzbuch ist es der Eigentümer eines ihm zum Erwerb durch die Seefahrt dienenden Schiffes (§ 484 HGB). Und die Unternehmung der Reederei beschäftigt sich laut wikipedia unter anderem mit der Bemannung eines Schiffes. So weit, so gut. Was aber ist Fremdbereederung und wie kriegen wir den Bogen ins Arbeitsrecht?

Der Begriff machte vor kurzem die Runde, als das Landesarbeitsgericht Hessen in zweiter Instanz eine Einstweilige Verfügung der Personalvertretung der Lufthansa abgelehnt hat. Die Lufthansa setzt auf einigen Berlin-Flügen seit kurzem Leiharbeiter im Kabinenpersonal, also Stewardessen und Stewards, ein. Nun gibt es einen Tarifvertrag (TV) aus dem Jahr 2005, der den Einsatz von solchem Fremdpersonal auf Lufthansa-Flügen verbietet (im Fachjargon das sog ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK