Humjur "Das Trüffelschwein ist ein Spürhund im Sinne des Gesetzes."

Es gab und gibt im juristischen Lehrbetrieb wohl wenige, denen es gegeben war und ist, das Juristische mit dem Humoristischen auf das Angenehmste zu verbinden wie z.B. die Profs Knut Amelung oder Fritjof Haft. ("jurisprudenz vom Hörensagen ...oder unübertroffen Zitatologisches mit "Fußnoten in Fußnoten") Hier versucht sich wieder mal einer mit der Synthese in 'höchster Instanz'. Gehen wir mit LTO auf die Suche nach einer ganz seltenen Spezie: dem juristischen Kabarettisten (ansonsten gelten weiter die seltenen Dauerlinks rechts). Werner Koczwara http://www.lto.de//recht/feuilleton/f/lto-interview-mit-dem-kabarettisten-werner-koczwara/ "Koczwara: Wie Sie in der Frage ja andeuten, gilt Juristerei als humorlos und langweilig. Das ist aber ein großer Irrtum. Tatsächlich ist Juristerei extrem unterhaltsam und hochkomisch. Zum Beispiel §4 Personenbeförderungsgesetz: "Als U-Bahnen gelten auch Straßenbahnen, die keine Seilbahnen sind." Oder der Spruch des BGH: "Ein Bankschließfach ist keine Wohnung." Das ist brillant." BTW: Natürlich heißt es in § 4 Personebeförderungsgesetz genau(er): "§ 4 Straßenbahnen, Obusse, Kraftfahrzeuge (1) Straßenbahnen sind Schienenbahnen, die 1. den Verkehrsraum öffentlicher Straßen benutzen und sich mit ihren baulichen und betrieblichen Einrichtungen sowie in ihrer Betriebsweise der Eigenart des Straßenverkehrs anpassen oder 2. einen besonderen Bahnkörper haben und in der Betriebsweise den unter Nummer 1 bezeichneten Bahnen gleichen oder ähneln und ausschließlich oder überwiegend der Beförderung von Personen im Orts- oder Nachbarschaftsbereich dienen ...Zum vollständigen Artikel

  • Juristisches Kabarett: "Die höchste Instanz der Komik"

    lto.de - 2 Leser - 1991 widmete Werner Koczwara der Juristerei erstmals ein satirisches Bühnenprogramm. Sein Buch "Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt" schaffte es sogar in die Bestsellerlisten. <i>Constantin Körner</i> sprach ihm über Humor, der Gesetzestexten innewohnt, einen denkwürdigen Auftritt beim Bundesverfassungsgericht und seine Vergangenheit mit H...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK