Sportwetten zukünftig grundsätzlich steuerpflichtig

Nachdem am 27.06.2012 der Finanzausschuss dem vom Bundestag eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur Besteuerung von Sportwetten zugestimmt hatte, stimmte am Freitag, 29.06.2012 nun auch der Bundesrat dem Gesetz zu.

Demnach unterwirft das Gesetz sämtliche Sportwetten der Besteuerung. Unbedeutend ist dabei, ob die Wette ortsgebunden ist oder über das Internet erfolgt. Entscheidend für eine Besteuerung nach deutschem Recht ist demnach insbesondere, dass sich der Wettende gewöhnlich in Deutschland aufhält bzw. er hier seinen Wohnsitz hat – das gilt insbesondere für über das Internet abgeschlossene Wetten mit ausländischen Anbietern.

Für Sportwetten gilt der ermäßigte Steuersatz iHv 5% des Spieleinsatzes.

Die Änderungen sind mit Wirkung zum 01.07.2012 in Kraft getreten.

§ 17 des Rennwett- und Lotteriegesetzes lautet fortan:

„ (1) Im Inland veranstaltete öffentliche Lotterien und Ausspielungen unterliegen einer Steuer ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK