Kenia: 300 Megawatt-Windprojekt erhält die bislang höchste private Investition des Landes

Das sich in Planung befindliche Lake Turkana Wind Power Project (LTWP) in Kenia soll eine Leistung von 300 Megawatt bereitstellen und würde damit 20 Prozent der installierten Kapazität zur Stromerzeugung ausmachen. Zudem wäre es der größte Windpark in Afrika: der bisher größte (in Tanger, Marokko) verfügt über eine installierte Leistung von 140 Megawatt. Mit 582 Millionen Euro wird das Projekt durch die höchste Privatinvestition in der Geschichte des Landes finanziert. Der Windpark wird durch ein Konsortium an Unternehmen und Fonds, welche im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit in Afrika vielerorts tätig sind, umgesetzt. Ein Abnahmevertrag mit der Kenya Power (KPLC) sichert dem Konsortium die Einspeisung des Windstroms zu fixen Preisen in das kenianische Stromnetz über zwanzig Jahre ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK