Sonntagrückblick: Kim Schmitz, verhaltensgestörte Juristen sowie das Beschneidungsurteil

Es hätte ein schönerer Sonntag werden können mit der deutschen Nationalmannschaft im EM Finale, doch es kam alles anders. Doch wollen wir darüber nicht mehr reden und uns mit dem juristischen Wochenrückblick über Entscheidungen und Blogbeiträge juristischerer Kollegen ablenken. Der heutige Sonntagsrückblick enthält unter Anderem das diskussionswürdige „Beschneidungsurteil“ sowie kuriose Vorgänge im Prozess.

Verfassungsrecht: Das Beschneidungs-Urteil hinterfragt

Aktuelles: Durchsuchung bei Kim Schmitz war illegal

Aktuell: Bundesgerichtshof entscheidet erneut zu Schadensersatzklagen von Lehman-Anlegern

Artikel: Verhaltensgestörte Juristen

Aufgepasst: Bundesverband der GRÜNEN JUGEND betreibt rechtswidrigen Onlineshop

Witzig: Kanzlei macht Werbung für ihre eigenen Abmahnungen

Im Gerichtssaal: Schon 4 Gerichtsdolmetscher entlassen: “Herr Vorsitzender, ich verstehe schon die ganze Zeit nur die Hälfte”

Artikel: anwaltliche Stilblüten

Artikel: Juristenausbildung – Nichts zu lachen?

Inkasso: Reden Verlobte untereinander nicht?

Artikel: Geschwätziges Schweigen?

Jurastudium: Unmotivierend? Praxisfern? Düstere Aussichten?

Dauerleser im Kiosk: Der Ernst des Lebens

Wir wüschen allen Lesern noch einen schönen sonnigen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK