Betrieblicher Nichtunfall

Verschwurbelte Sprache: Eine Bäuerin erleidet auf ihrem Bauernhof einen schweren Unfall, der aber mit ihrer beruflichen Tätigkeit nichts zu tun hat. Sie muss deshalb ins Krankenhaus. Ein Betriebsrevisor der zuständigen Berufsgenossenschaft wird in einem Strafverfahren auf die verunfallte Bäuerin und den Unfall angesprochen. Und dann läuft er im Laufe seiner Vernehmung bezüglich seiner betriebsrevisorischen Sprache zu ungeahnter Höchstform auf, belehr ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK