Bildung von und für Anwälte

Fachanwälte lassen sich bilden und bilden. Ein paar Stunden für die Kammer (Pflicht, sonst isser weg der Fachanwalt) und ein paar Tage für Geld (die letzte Gebührenerhöhung war 2004, für Seminar macht der Markt die Preise). Die wenigsten Dinge passieren vor der Haustür. So lernt man Deutschland kennen, die Entfernungen und oft auch seine Autobahnen (Baustellen, Tempolimit), wenn die Orte anders als zum Beispiel Kassel nicht "verkehrszentral" liegen. Dresden: entweder lange 7 Stunden ICE ohne Umsteigen oder Propeller, die sich drei bis viermal täglich zu suboptimalen Zeiten drehen. Das deutsche Anwaltsinstitut hat sich ein Zentrum im schönen Heusenstamm gebaut ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK