Vorsicht bei der Angabe “restauriert” bei einem Oldtimer

Viele Oldtimer werden heutzutage als “restauriert” angeboten. Dabei wird unter Privatleuten gleichzeitig die Gewährleistung ausgeschlossen. Damit – könnte man meinen – ist man in Bezug auf die Geltendmachung von Rostschäden etc. abgesichert. Allerdings gilt es zu beachten, dass Gewährleistungsausschlüsse nicht für zugesicherte Eigenschaften einer Sache gelten. Die Frage ist nun, welche zugesicherte Eigenschaft mit dem Begriff “restauriert” erfasst wird. Dazu gibt es eine Entscheidung des OLG Köln aus dem Jahre 1997, die immer noch aktuell ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK