Bulgarien: Starke Kürzung der Einspeisetarife zum 01. Juli 2012 erwartet

Für die Vergütungsperiode vom 01.07.2012 bis zum 30.06.2013 plant die staatliche Energie- und Wasserregulierungskommission (SWERC) die Einspeisevergütung für Strom aus erneuerbaren Energien zu kürzen. Besonders stark trifft die geplante Kürzung Photovoltaik und Windenergie. Die Tarife für Freiflächenanlagen sollen in den verschiedenen Anlagenklassen zwischen 45 und 54 Prozent gekürzt werden. Für Strom aus Windenergieanlagen ist eine Kürzung um 22 Prozent geplant. Im Vergleich zur bisherigen Vergütung ist mit den neuen Tarifen vorgesehen eine Rendite von sieben Prozent zu ermöglichen, statt bisher neun Prozent ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK