Armer Vater – reiche Mutter

Grundsätzlich sind beim Kindesunterhalt Barunterhalt (also die Zahlung eines monatlichern Geldbetrages) und Betreuungsunterhalt (also die Unterhaltsgewährung durch Betreuung, Kost und Logis für das Kind) gleichwertig, so dass derjenige Elternteil, bei dem das Kind wohnt, keinen Unterhalt zu zahlen hat.

Es gibt jedoch Ausnahmen, wie das OLG Brandenburg (OLG Brandenburg v. 12.06.2012 – 10 UF 344/11) nunmehr festgestellt hat:

Die gesteigerte Unterhaltspflicht gegenüber minderjährigen Kindern entfällt ganz oder teilweise nach § 1603 Abs ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK