Dann halt sechs Jahre und 16 Grad mit der BILD

Das die Italiener gegen die Engländer - oder umgekehrt - gestern so lange gebraucht hatten, bis die ein Tor machten, rächte sich heute. Ich hatte den Eindruck, dass mir jedes Gegenüber von Müdigkeit geprägt war. Dann war ich nach einem Trip auf der Autobahn mal in der WM Stadt Kaiserslautern bei Gericht. Draußen war es heute so lala, aber der Sommer war zu riechen. Bis ich in den Gerichtssaal kam. Die fürsorgliche Protokollführerin hatte schon ein Thermometer aufgestellt und mich mit den Worten empfangen "Regen Sie sich bitte nicht auf. Auch uns ist zu kalt". Aha. "Warum ?" "16 Grad zeigt das Thermometer. Die Klimaanlage des gesamten Justizgebäudes ist nicht einstellbar. Entweder überall kalt oder überall warm. Und da morgen wieder der Totschlag - Rocker - Prozess mit vielen Zuschauern läuft, ist es kalt". Und das war es wirklich. Eisig kalt. Aber Frau Vorsitzende war taff und wechselte schnell die Sitzung einen einen Raum, der von der Klimaanlage abgekapselt ist. Gut so. Da konnte sich auch der inhaftierte, Muskelshirt - Tragende - Angeklagte ohne Frostbeulen verurteilen lassen. Dann weiter zum Landgericht ins Saarland. Wo wohl. Klar. Saarbrücken ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK