Wuff, Wolf und Wilde Sitten….

…..an manchen Arbeitsplätzen.

Es war einmal, ….da wurde rund um Arbeitsplätze darum gezankt, ob – mindestens im Notfall – das Kind des Mitarbeiters mitgebracht werden könne. Das hat in einigen Unternehmen zu Betriebskinderkrippen und -gärten geführt. Damit Mitarbeiterinnen nicht als Desperate Housewives enden. Wie man das dort gelöst hat, kucken Sie sich gelegentlich mal an. Sehr lehrreich. In welche Richtung und Schlussfolgerung auch immer, die SIE daraus ziehen.

Heutzutage wird darum gerichtlich gefochten, ob eine Mitarbeiterin dulden muss, dass eine Reihe anderer Kollegen und/oder Chef deren Hunde mit an den Arbeitsplatz bringen dürfen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK