Raub: Juwelier in Augsburg von zwei maskierten Männern überfallen

Am Wochenende wurde in Augsburg ein Juwelier von zwei bewaffneten und maskierten Männern überfallen. Diese sind offenbar in das Geschäft eingedrungen und haben den Angestellten mit einer Waffe bedroht.

Anschließend nahmen sie teure Uhren und Schmuck an sich und konnten damit in einem Beutel noch vor Eintreffen der Polizei fliehen. Nach Zeugenaussagen sollen die beiden Täter zwischen 30 und 40 Jahre alt sein und auf Englisch kommuniziert haben während des Überfalls. Die mutmaßlichen Räuber sind bislang nicht identifiziert. Die Fahndung der Polizei konnte noch keine konkreten Hinweise sammeln.

Die genaue Schadenssumme ist noch nicht bekannt, wird aber mit über 100.000 Euro geschätzt.

( Quelle: n-tv, 17.06.2012 )

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage.

Ähnliche Beiträge: Wie im Kino: Bewaffneter Geldtransporter-Überfall Strafrecht / Raub / bewaffneter Raubüberfall / Geldtransporter Es klingt wie ein US-Kinofilm. In der Stadt Neuss haben am vergangenen Wochenende mehrere Räuber einen Geldtransporter überfallen mit mehreren hunderttausend Euro an Beute ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK