Papier ist geduldig…II

Wer weiss das besser, als Anwälte und Juristen?

Faust hin oder her. Der Jurist Goethe wusste das durchaus.

Auch was auf Papier steht, muss nicht selten erst noch bei Gericht durchgesetzt werden.

Durch die Instanzen, bisweilen. Und kann selbst dann noch ins Leere laufen. Auch wenn der Urkundsbeweis im Köcher der Beweismittel entgegen landläufiger Meinung (“Dafür habe ich mindestens 5 Zeugen, das kann ich nur gewinnen”) der prozessual erfolgversprechendste Beweis ist. Auch Papier und Texte darauf sind der ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK