Vom "Heatball" zum "Workball"

Vor einiger Zeit hatte ich über die satirische Aktion der "Elektrischen Wiederstandsgenossenschaft eG" berichtet, die die Glühbirne als "Heatball" auferstehen ließ (hier)). Die Wiederständler priesen den "Heatball" als die beste Erfindung seit der Glühbirne an. "Heatballs sind technisch der klassischen Glühbirne sehr ähnlich, nur dass sie nicht zur Beleuchtung gedacht sind, sondern zum Heizen," heißt es auf der Homepage (www.heatball.de) Wie berichtet, hatte die Rechtsprechung we ...Zum vollständigen Artikel


  • VG Aachen zu "Heatball"-Aktion: Kein Mensch heizt mit Glühbirnen

    lto.de - 9 Leser - An sich keine schlechte Idee: Weil sich zwei Ingenieure nicht mit dem EU-Glühlampenverbot abfinden wollten, verkauften sie Glühbirnen als Heizlampen. Ihre auch satirisch gemeinte "Heatball-Aktion" stieß bei der Kölner Bezirksregierung indes auf wenig Verständnis. Auch das VG Aachen zeigte sich humorlos: "Heatballs" seien Glühlampen - und daher v...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK