Genaue Angaben

Ich mag E-Mails, die keine Anrede und keine Grußformel enthalten, sondern direkt zur Sache kommen.

Ganz besonders mag ich Mails, in denen ich um eine genaue Prüfung österreichischen Rechts gebeten werden und die Sätze wie “was wird genau benötigt” und “wie genau wird … geprüft” enthalten und mit der “bitte um genaue angaben” enden.

Ich bin ganz ehrlich: Ich habe keine Ahnung von österreichischem Recht. Ich bin nämlich Rechtsanwalt in Deutschland. ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK