Pflichtverteidiger im Gerichtssaal verhaftet

So schnell ändern sich die Rollen: Erst Pflichtverteidiger, dann Beschuldigter. Die WELT berichtet:

Mitten in der Gerichtsverhandlung bei einem Steuerstrafprozess in Münster ist der Pflichtverteidiger des Angeklagten am Dienstag festgenommen worden. Der Rechtsanwalt soll einem Zeugen nach dem letzten Verhandlungstag 50.000 Euro für eine Falschaussage angeboten haben.

Der Zeuge hatte sich daraufhin an die Staatsanwaltschaft gewandt. "Es besteht der dringende Tatverdacht der versuc ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK