Ganz schön hip(p), der Instant Tee….

……………………mit 34,1 % in Führung und damit als “Gewinner” bei der gestern nachts beendeten Abstimmung zur Wahl der dreistesten Werbelüge und für den Goldenen Windbeutel 2012 durch Foodwatch.

Die auch in diesem Jahr eine Auswahl an Produkten zur Abstimmung durch die Verbraucher zusammenstellten. Neben den Instant-Früchtetees von Hipp standen Becel pro.activ von Unilever, der Früchtetee Landlust Mirabelle & Birne von Teekanne, die Viva Vital Hackfleisch-Zubereitung vom Netto-Markendiscount sowie Clausthaler Classic von der Radeberger Gruppe zur Wahl. Zu Kritikpunkten von Foodwatch gegen den Instant Tee von Hipp, die Reaktion von Hipp auf die schon vor der Abstimmung geltend gemachten Kritikpunkte können Sie hier Infos von Foodwatch nachlesen.

Wie die Wahl – abgesehen vom “Preisträger” – insgesamt ausging, ist hier beim Gesamtergebnis zu lesen.

Links zum Thema, die Sie interessieren könnten:

http://www.abgespeist ...Zum vollständigen Artikel

  • Unter Foodwatch-Feuer: Unilever startet Becel-Kampagne mit Paul Breitner

    horizont.net - 13 Leser - Unilever schickt Paul Breitner für seine Marke Becel pro.activ aufs Feld. Der Fußball-Weltmeister von 1974 bekennt sich zu seinem Cholesterin-Problem und ist Testimonial für das Produkt, mit dem sich angeblich der Cholesterinwert senken lässt. Indes geht Foodwatch gerichtlich gegen den Konzern vor. Die Verbraucherorganisation will nach eigenem B...

  • Unilever & Co. instrumentalisieren Ärzte

    deutsche-apotheker-zeitung.de - 7 Leser - Berlin - Lebensmittelkonzerne haben nach Angaben der Verbraucherorganisation foodwatch jahrelang versucht, Ärzte zu eigenen Werbezwecken zu instrumentalisieren. Die Marketingkampagne sollte die Mediziner dazu bewegen, ihren Patienten Produkte wie Becel pro.activ und Activia zu empfehlen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK