AG Reutlingen: Beschlagnahme von Server-Festplatten nur zeitlich sehr begrenzt erlaubt

19.06.12

DruckenVorlesen

Das AG Reutlingen (Beschl. v. 05.12.2011) hat entschieden, dass die polizeiliche Beschlagnahme von Server-Festplatten nur zeitlich sehr begrenzt (hier: maximal 3 Werktage) erlaubt ist.

Wegen strafrechtlicher Ermittlungen gegen den Beschuldigten wurden auch Festplatten bei einem Provider beschlagnahmt. Auf dieser Hardware befanden sich nicht nur Daten des Beschuldigten, sondern sie dienten auch als Teil eines Server-Netzwerks, um Datenbankanwendungen Dritten gewerblich anzubie ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK