Anklage gegen Fußball-Profis

Die Staatsanwaltschaft Bochum hat Anklage gegen zwei ehemalige Fußballprofis erhoben. Sie wirft den beiden Männern Beihilfe zum Betrug, Unterstützung einer kriminellen Vereinigung sowie Steuerhinterziehung vor. Zudem sind vier weitere Spieler mitangeklagt.

Es geht dabei um den Wettskandal von 2008/2009, bei dem insgesamt 18 Spiele – darunter auch Spiele der 2. Bundesliga – manipuliert worden sein sollen.

Der Prozess soll vor dem Landgericht Bochum stattfinden.

( Quelle: RP online vom 12.06.2012 )

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage.

Ähnliche Beiträge: Verurteilung wegen Fußballspielmanipulationen Das Landgericht Bochum verurteilte Ante Sapina wegen Fussball-Wettbetrugs zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und sechs Monaten. Dabei handelte es sich um den größten europäischen Wettskandal. Er räumte vor Gericht ein in der Zeit zwischen 2008 und 2009 mehr als .. ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK