Nadal in Paris bestohlen

Da hat er noch einmal Glück gehabt: Rafael Nadal soll nach Medienberichten nach seinem Sieg bei den French Open in seinem Hotel in Paris bestohlen worden sein. So ist ihm seine Armbanduhr im Wert von 300.000 Euro aus dem Hotelzimmer entwendet worden.

Doch bereits nach wenigen Stunden soll die Polizei dem Dieb auf die Schliche gekommen sein. Dieser soll als Barkeeper in dem Hotel gearbeitet und mit Hilfe seiner Zugangskarte in das Hotelzimmer des Tennisstars gekommen sein. So fanden sie sowohl den mutmaßlichen Dieb als auch ein wenig später das Versteck, wo sich die Uhr befand.

Aber Nadal hätte den Verlust wohl auch verschmerzen können, nachdem er rund 1,12 Millionen Euro Preisgeld mit dem Sieg bei den French Open in Paris einfahren konnte.

( Quelle: bz 13.6.2012 )

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage.

Ähnliche Beiträge: Hotelzimmer zum Betrug genutzt Nach den Ermittlungen hat ein 30-jähriger Mann sein Zimmer in einem Münchener Hotel zum Betrug genutzt. Er habe bei mehreren Onlineversandhäusern Waren in das Hotel bestellt und soll so versucht haben, die Zahlung zu umgehen ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK