Personengesellschaft: Nachträgliche Änderung der Anschaffungskosten eines Grundstücks in Einbringungsfällen?

Häufig überträgt der Gesellschafter einer Personengesellschaft für die Gewährung weiterer Gesellschaftsrechte ein Einzelwirtschaftsgut (Grundstück) aus seinem Privatvermögen in das betriebliche Gesamthandsvermögen. Das FG Hessen (12.12.11, 8 K 574/08, EFG 12, 822; Rev. BFH IV R 7/12) hatte sich mit d ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK