Kein Schadensersatzanspruch des GmbH-Geschäftsführers bei fristloser Eigenkündigung aufgrund der Einschränkung des Anstellungsvertrages

Für den Fall, dass Angestellte ihren Anstellungsvertrag fristlos kündigen, weil ihr Vertragspartner sie durch ein vertragswidriges Verhalten hierzu veranlasst hat, sieht § 628 Abs. 2 BGB einen Schadensersatzans ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK