„Fußball-EM-Aktion“ eines niederländischen Inkassobüros

Nach einem Bericht von Focus-Online schickte am gestrigen Abend ein Inkassobüro aus Delft während des EM-Spiels Niederlande gegen Deutschland landesweit Gerichtsvollzieher zu den Schuldnern. Nach der Focus-Meldung sollten im Falle der Nichtzahlung die Fernsehgeräte gepfändet werden.

Offenbar ist “Public ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK