Energieversorgungspolitik soll in Polen reformiert werden

Die Regierung will in Kernenergie und Schiefergas investieren. Laut Fachleuten soll Polen mit der EU über die Klimapolitik verhandeln. Die polnischen Ökologen setzen dagegen auf die grüne Energie große Hoffnungen. Die Energiebranche ist wiederum der Ansicht, dass die Förderung von Kohle die beste Lösung darstellt. In Polen gehört der überwiegende Teil der Energieversorgungbranche dem Staat. Die Staatsunternehmen und die Regierun ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK