Kann eine Gebäudesanierung eine abzugsfähige steuerliche Belastung sein?

Der BFH hat mit drei Urteilen vom 29.03.2012 entschieden: Sanierungsaufwendungen für ein selbst genutzten Wohngebäudes können als außergewöhnliche Belastung steuerlich abzugsfähig sein, Nicht hingegen Kosten für übliche Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen oder die Beseitigung von Baumängeln.

Konkret hatte der BFH über Sanierungsaufwendungen, etwa wenn durch eine Baumaßnahmen konkrete Gesundheitsgefährdungen, etwa durch ein asbestgedecktes Dach (Az.: VI R 47/10), abgewehrt, Brand-, Hochwasser- oder ähnlich unausweichliche Schäden, beispiels ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK