Hannibal Lekter?

Einer der am Verfahren gegen Breivik beteiligten Psychologen verglich den Attentäter, der am 22. Juli 2011 auf Oslo und Ütoeya 77 Menschen ermordet hatte, kürzlich mit Hannibal Lekter. Ob dieser Vergleich mit einer fiktiven Figur nun angemessen ist, darüber kann man sich sicherlich streiten. Nachdem Breivik in einem ersten Gutachten mit der psychiatrischen Diagnose “paranoid schizophren” für unzurechnungsfähig erklärt wurde, gab es nach massivem Protest ein Zweitgutachen mit – erwartbar – gegenteiliger Auffassung. Nunmehr erkannte man auf Persönlichkeitsstörung und dies entsrpicht wohl auch der überwiegenden Auffassung der 18-köpfigen Expertencrew, von denen 16 gegen eine Psychose “plädieren” ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK