diskriminierte Teilzeit

Im Betriebsrat Blog geht es um Frau Schröder und das neue Engagement für Teilzeit. Fachkräftemangel und so. Recht hat sie ja. Ich arbeite auch als Anwalt in Teilzeit (50 Stunden). Die Teilzeitnummer hat Nachteile. Man arbeitet mal von zuhause zwischen Schule und Kochtopf. Kochen, Kind betüdeln, an Sozialrecht denken. Und gedankt wird einem nie. Vermutlich muss man Unternehmen zum Glück zwingen. Aber noch stehen die Arbeitskräfte Schlange bei der Arbeitsagentur und den Arbeitgebern und betteln um Jobs. Na ja, zumindest in Berlin (wir gehen nach Berlin!). Irgendwann löst sich alles von selbst. Die Alten (ab 50) sind weg und die Jungen sitzen zu Hause un kümmern sich für die Herdprämie um die Kinder ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK